Pflanzen überwintern – Tipps, wie Sie Ihre Pflanzen durch den Winter bringen

Pflanzen überwintern – Tipps, wie Sie Ihre Pflanzen durch den Winter bringen

Als Pflanzenliebhaber wissen Sie bestimmt schon, dass es langsam Zeit ist, Ihre Zimmerpflanzen, die bis jetzt draußen waren und die frische Luft und den Sonnenschein genossen haben, für den Winter wieder reinzubringen. Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie richtig Ihre Pflanzen überwintern und den Übergang von draußen zum Winterquartier so schonend wie möglich zu gestalten.

Pflanzen überwintern – die kalte Jahreszeit überstehen

pflanzen überwintern töpfe-kübelpflanzen-garten-haus-abstelltisch

Plötzliche Veränderungen im Klima und bei der Temperatur können Ihre grünen Freunden schockieren. Das fühlt sich vielleicht ungefähr so an, als wenn Sie von einem tropischen Urlaub zurückkommen und vor Ihrer Tür Schnee liegt. Im Unterschied zu uns, können Pflanzen kein warmes Bad nehmen oder die Heizung voll aufdrehen.

Ab wann Pflanzen überwintern

pflanzen überwintern kakteen-agave-garten-tisch-zwergpalme

Warten Sie nicht zu lange und und nehmen die Pflanzen nach innen, wenn die Temperaturen unter 15 ℃ fallen, allerspätestens wenn die Temperaturen unter 7 ℃ sinken. Wenn es möglich ist, versuchen Sie den Übergang zum Innenbereich schrittweise zu ermöglichen, indem Sie Ihre Kübelpflanzen an einen schattigen Ort für einige Wochen hinstellen, bevor Sie sie für den Winter reinnehmen.

Pflanzen überwintern – geeignetes Winterquartier finden

pflanzen überwintern wohnung-stühle-tisch-regal-pflanzentöpfe

 

Entscheiden Sie im Voraus, wo Sie Ihre Pflanzen für das kalte Saison unterbringen, damit Sie unbeschädigt die kalte Jahreszeit überstehen. Versuchen Sie die neuen Bedingungen an diejenigen im Freien anzupassen.

Bedingungen im Winterquartier an die entsprechenden im Freien anpassen

pflanzen überwintern zitronenbaum-frucht-topf-fensterbank-licht

Stellen Sie zum Beispiel Pflanzen, die in dem hellen Sonnenlicht waren auf die Südfensterbank, da das Licht hinter einer Glasscheibe weniger intensiv ist als unter freiem Himmel. Falls das nicht möglich ist, verstellen Sie die Pflanzen paar Tage lang zu Bereichen mit immer weniger Licht.

Pflanzen brauchen kühle und helle Räumlichkeiten

pflanzen-überwintern-wintergarten-pflanzengefäße-tisch-hocker

Ideale Quartiere zum Pflanzen überwintern sind Wintergärten, helle Kellerräume, Abstellräume, Dachböden, Treppenhäuser oder Garagen. Für die meisten Pflanzen sind kühle Räumlichkeiten mit Temperaturen  zwischen 5 ℃ und 10 ℃ ideal. Sollte es zu warm sein, wird der Stoffwechsel angekurbelt, gleichzeitig aber durch den Mangel an Licht gebremst. Ihre Pflanzen treiben aus und das Resultat sind lange, dünne Triebe mit kleinen Blättern.

Pflanzen überwintern – umtopfen, wenn nötig 

pflanzen-überwintern-umtopfen-blumenerde-gefäß-wurzel

Überprüfen Sie, ob die Pflanzen umgetopft werden müssen und wenn wenn ja, nehmen Sie Töpfe mit Entwässerungslöcher und neue geeignete Blumenerde.

Auf Anzeichen von Schädlingen und Krankheiten achten

pflanzen-überwintern-schädlinge-krankheiten-blätter-blattläuse

Bevor Sie Ihre Pflanzen ins Winterquartier räumen, kontrollieren Sie alle sorgfältig auf erste Anzeichen von Schädlingen und Krankheiten, da sie sich sonst schnell ausbreiten. Untersuchen Sie die Verstecke für Woll- und Schildläuse, nämlich die Zweige und die Blattunterseiten. Entfernen Sie regelmäßig die herabgefallenen Blätter und die abgestorbenen Pflanzenteile, damit Sie Ihre Pflanzen von Pilzkrankheiten schützen. Tauchen Sie den Topf in ein Gefäß mit lauwarmem Wasser für 15 Minuten ein, damit die Schädlinge nach oben gezwungen werden, um Luft zu bekommen. Lassen Sie dann den Topf gründlich abtropfen. Wenn Sie sich sicher sein wollen, dass Sie keine unerwartete Gäste herein lassen werden, können Sie die betroffenen Exemplaren separat in einen Raum für einige Tage unter Quarantäne stellen.

Gießen Sie die Pflanzen nicht übermäßig viel

pflanzen-überwintern-gießen-gießkanne-blau-wasser

Während der Überwinterung wird es grundsätzlich regelmäßig aber sparsam gewässert, in der Regel reicht es einmal pro Woche eins bis zwei Gläser völlig aus. Prüfen Sie vor dem Gießen, ob die Erde schon trocken ist, da ansonsten die Gefahr besteht, dass die Wurzeln faulen. Sollte eine Ihrer Pflanzen in den nächsten Wochen Blätter abwerfen, ist der Grund das reduzierte Lichtangebot oder eine zu hohe Temperatur und der Wassermangel.

Pflanzen draußen überwintern

pflanzen-überwintern-einpacken-jute-schere-seil-zitrusbaum

Diejenigen Pflanzen, die direkt im Topf in Ihrem Garten überwintern, müssen komplett mit dämmenden Materialien eingepackt werden. Die Gefäße werden in Schilfrohrmatten, Vlies, Jute oder Noppenfolie eingewickelt und so winterfest gemacht. Auf dieser Art werden die Wurzelballen von Frostschäden geschützt.

Pflanzentopfe nicht direkt auf den Boden stellen

pflanzen-überwintern-winterquartier-winterfest-holzplatten

Stellen Sie die Untertopfe und Kästen am besten auf eine Styroporplatte oder auf einen Pappkarton. Gut eingepackt sind auch die Draußenbleiber für den langen Winter von der Kälte geschützt.

Pflanzen vor Überwinterung schneiden

pflanzen-überwintern-kübelpflanzen-sessel-fenster-lichquelle

Noch vor dem Umzug aus dem Garten ins Überwinterungsquartier kann man zu groß gewordene Kübelpflanzen zurückschneiden und so das Wachstum der Pflanze fördern. Eine radikaler Rückschnitt wird immer mit der Wachstumsphase im Frühjahr durchführen.

Pflanzen im Frühling aus dem Winterquartier rausstellen

pflanzen-überwintern-garten-blüten-rosa-kübel-kamelien

Ihre Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt, die Blütenpracht wird Ihren Garten bald wieder verschönern.

 

Von
Rafaela

Pflanzen überwintern – Tipps, wie Sie Ihre Pflanzen durch den Winter bringen Gallery Images

Leave a Reply