Fliesen reinigen ohne Chemie – 13 Hausmittel zum Putzen für Bad und Küche

Fliesen reinigen ohne Chemie – 13 Hausmittel zum Putzen für Bad und Küche

Auch wenn Fliesen ein äußerst praktischer Belag sind und gerne sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden, müssen sie erst richtig und regelmäßig gepflegt und gereinigt werden, damit sie lange schön aussehen. Obwohl Fliesen reinigen keine komplizierte Angelegenheit ist, ist die Pflege manchmal mühsam und zeitaufwendig.

In diesem Artikel werden wir Ihnen verschiedene Hausmittel vorstellen und Ihnen paar Tipps geben, mit denen Sie Ihre Keramikfliesen schonend, nachhaltig und schnell wieder blitzblank bekommen.

Fliesen reinigen mit Hausmitteln

fliesen reinigen putzmopp-eimer-rot-türkis-fußboden

Bei speziellen und empfindlichen Fliesen, wie zum Beispiel Naturstein, Marmor, Sandstein etc. sollten Sie die Herstellerangaben beachten und auf Ihren Fliesenbelag abgestimmte Pflegeprodukte auswählen. Auch bei Hausmitteln gilt, erstmals einen Testlauf machen und das jeweilige Produkt an einer verdeckten Stelle auszuprobieren.

Verkalkte Fliesen reinigen mit Essig

fliesen reinigen essig äpfel flasche grün rot blätter

Jeder von uns kennt die lästigen Kalkflecken auf der Wand- und Fußbodenfliesen im Badezimmer. Kalkflecken lassen sich leicht mit einem Schuss Essig entfernen, ein billiges Hausmittel, das wahre Wunder bewirkt. Reiben Sie die Fliesen dünn mit Essig oder mit Essigessenz ein und lassen dieses je nach Verschmutzungsgrad einwirken. Bitte achten Sie darauf, dass die Fugen trocken bleiben, da die Säure den Fugenkleber lösen kann. Sind die Kalkflecken bereits gelöst, können Sie sie gerne mit Seifenwasser nachwischen und die Fliesen trocknen.

Fliesen reinigen mit Zitronensäure

fliesen reinigen zitronen-schale-zitronenhälfte

Haben Sie Zitronensäure zur Hand, können Sie sie mit der gleichen Wirkung bei extrem verkalkten Fliesen wie Essigessenz verwenden. Nehmen sie 30 Gramm von der Zitronensäure auf einen Liter Wasser und bearbeiten damit die stark verkalkten Fliesen. Im Übrigen können Sie Ihren selbst hergestellten Reiniger auch direkt auf die Armatur auftragen.

Mit Orangenschalen die Fliesen zum Glänzen bringen

fliesen reinigen orangenschale-orange-frucht-säurehaltig

Gerne können Sie auch eine Zitrone oder Orangenschalen zum mühelosen Säubern nutzen. Die Kalkflecken verschwinden wie von Zauberhand, wenn man die Fliesen mit einer halbierten Zitrone einreibt. Diese ökologische Variante von säurehaltigem Mittel ist das perfekte Putzmittel bei dunklen Fliesen, auf denen jedes Wassertropfen Spuren hinterlässt.

Fliesen reinigen mit Buttermilch

fliesen-reinigen-buttermilch-glasflasche-flüßigkeit-teig

Wenn Ihnen das nächste Mal Buttermilch übrig bleibt, bitte nicht wegschütten. Dieses Lebensmittelprodukt ist ein billiges und biologisch abbaubares Putzmittel. Die Fliesen damit einreiben, einwirken lassen, nachspülen und trocknen. Obwohl es sich seltsam anhört, lassen sich damit die verdreckten und verkalkten Fliesen ohne die anstrengende Schrubberei reinigen.

Fliesen in der Küche reinigen

fliesen-reinigen-blau-putzschwamm-handschuh-gelb

Vor allem die Fliesen in der Küche sind ständig starker Verschmutzung ausgesetzt, Lebensmittelreste und vor allem Fettflecken können einem die Arbeit erheblich erschweren. Einreiben mit Orangenschale ist auch bei verschmutzten Fliesen in der Küche eine Rettung. Als echte Wunderwaffe gegen Fett gilt Waschsoda, die Bakterien tötet und Gerüche und Schimmel vorbeugt. Fett auf den Küchenfliesen lässt sich einfach direkt mit Spiritus oder verdünnt mit Wasser zu Leibe rücken.

Fettflecken von Küchenfliesen beseitigen

fliesen-reinigen-küche-glänzend-beige-schalen-aufbewahrungsdose

Fettschmutz lässt sich prima mit warmem Wasser und etwas Spülmaschinenpulver beseitigen. Kernseife ist auch ein ideales Reinigungsmittel für Küchenoberflächen beseitigt hartnäckige Verschmutzen.

Fliesen reinigen mit Kernseife

fliesen-reinigen-kernseife-braun-seifenblock-eckig

Geriebene Kernseife, vermischt mit Natron, Zitronensaft und Wassel lässt Ihre Fliesen strahlen. Backofenspray können Sie auch bei  Fettflecken einsetzten. Auch hier das gewöhnliche Prozedere – aufsprühen, kurz abwarten und mit einem Lappen abwischen. Danach sind ihre Küchenfliesen wieder einwandfrei sauber.

Fliesenfugen mühelos reinigen 

fliesen-reinigen-zahnbürste-zahnpasta-bodenfliesen-handschuhe

Sind Sie auch der Meinung, dass die Reinigung der Fliesenfugen eine wirklich unangenehme Aufgabe ist? Die Fugen verfärben sich mit der Zeit und können nicht einfach so mit dem Reinigungschwamm gesäubert werden. Teuere Spezialreiniger sind aber nicht erforderlich, mit einigen einfachen Hausmittel können Sie aber diese lästige Aufgabe problemlos erledigen.

Verschmutzungen mit Cola entfernen

fliesen-reinigen-cola-glas-eiswürfel-sprudel-flüßigkeit

Ein hervorragendes Mittel, mit dem Sie die verschmutzten Fugen säubern können ist die Cola. Dank der Phosphorsäure, die in Cola enthalten ist, löst Sie fast jeder Schmutz auf und bringt alles wieder zum Strahlen. Geben Sie Cola auf die entsprechenden Stellen, lassen Sie sie kurz einwirken und spülen gründlich ab. Glänzende Fliesen bekommen Sie im Nu wenn Sie zuckerfreie Cola ins Putzwasser eingeben, oder bei hartnäckig verschmutzten Stellen die Cola direkt drauf schütteln und anschließend gründlich mit Wasser nachspülen.

Saubere Fliesenfugen mit Backpulver

fliesen-reinigen-soda-backpulver-natron-glas-löffel

Ein bewiesenes Hausmittel ergraute Fliesenfugen wieder sauber zu bekommen ist das Backpulver. Bei einem Mischverhältnis  2:1  wird eine Paste aus Backpulver und Wasser angerührt und mit einer kleinen Bürste auf die Fugen aufgetragen. Der Schmutz verschwindet und die Fugen sehen wieder wie neu aus. Alternativ zum Backpulver wäre ein Gemisch aus Soda und Wasser. Schrubben Sie Fugen mit der Paste, lassen sie einwirken und spülen einfach ab.

Mit Zahnpasta die Fliesenfugen säubern

fliesen-reinigen-zahnbürste-zahnpasta-minze

Wussten Sie schon, dass auch Zahnpasta zum Fugen reinigen eingesetzt werden kann. Dank der Abrasivstoffe in der Zahnpaste erweist sie sich als richtiges Wundermittel. Geben Sie etwas Zahncreme auf eine alte Zahnbürste und schrubben damit die vergilbten Fugen. Es funktioniert hervorragend. Alternativ können Sie für weißere Fugen auch reine Schlämmkreide verwenden.

Nagellackentferner als perfekter Fugenreiniger

fliesen-reinigen-nagellackentferner-flasche-wattepad-hände

Ein ungewöhnliches, aber hilfreiches Putzmittel ist der handelsübliche Nagellackentferner. Träufeln Sie etwas von dem Nagellackentferner auf ein Wattestäbchen oder Wattepad und behandeln damit die Fliesenfugen. Die Verunreinigungen sind in Sekundenschnelle weg und Sie haben eine kostengünstige aber professionelle Reinigung durchgeführt.

Alte Fliesen reinigen

fliesen-reinigen-bürste-boden-schwamm-grün-handschuhe

Mit der Zeit verlieren alte Fliesen oft an Glanz und wirken stumpf. Sie können Sie wieder zum Glänzen bringen, in dem Sie zum Putzwasser etwas Spülmittel oder Haarschampoo hinzufügen. Ein weiterer Glanzbringer ist der Salmiakgeist, der Wunder wirkt. Einfach die Fliesen damit einreiben und sie werden sofort erstrahlen.

Mit Leinenöl den Fliesen Glanz verleihen

fliesen-reinigen-leinsamen-leinsamenöl-holzlöffel-glas

Die hartnäckigen Kalkflecken lassen sich auch ganz gut mit Klarspüler reinigen und außerdem glänzen mit diesem einfachen Hausmittel die matten Fliesen wieder. Wenn Sie ein paar Leinenöl Tropfen dem Wischwasser hinzugeben, sorgen Sie auch für frischen Glanz.

Von

Rafaela


Fliesen reinigen ohne Chemie – 13 Hausmittel zum Putzen für Bad und Küche Gallery Images

Leave a Reply